Roulette-Systeme.Blog

Wie das Casino zu überlisten ist Tipps des Roulettespielers
Jakob Herzog


John Wayne System


Geschichte des Systems:

Der Name ist kein Zufall. Der berühmte Schauspieler John Wayne war auch im Privatleben unserem Helden auf der Leinwand sehr ähnlich. Er war immer stolz darauf, dass er sich sehr schnell entscheiden und Probleme lösen kann. Er ist nun schon vor vielen Jahren gestorben und heute erinnert sich fast niemand mehr daran, dass er auch ein leidenschaftlicher Roulette-Spieler war. In einer seiner Autobiographien kann man auch über ein System lesen, welches er sehr oft benutzt hat.

 

Systembeschreibung:

Es ist ein sehr einfaches System, aber ziemlich effektiv und ohne hohen Kapitalanspruch. Seine Rasanz ist in manchen Fällen etwas schockierend und kann zu unerwarteten Gewinnen führen. Es ist sehr beliebt, weil man damit überraschende Ergebnisse erreichen kann, jedoch ist es sehr schonend zum benutzten Kapital.

 



Der Spielverlauf:

Wähle Dir 2 Zahlen in der Mittelspalte aus (z.B. 5 und 32).

Lege immer 1 Jeton auf diese Zahlen.

Lege immer ein Jeton auf die Ecken dieser Zahlen (siehe „Die Rouletteregeln“ auf meinen Seiten)

 

Die Rekapitulation des Einsatzes:

Du entdeckst, dass mit 10 Jetons 18 Zahlen bedeckt sind – also eine Hälfte des Tableaus!

 

Mögliche finanzielle Effekte:

Im Fall, dass die Außenecken fallen (in unserem Fall also eine der Zahlen 1,3,7,9,28,30,34,36 fällt),
                   
verlierst du 1 Jeton.

Im Fall, dass die Zahlen zwischen die Ecken fallen
                    (in unserem Fall eine von den Zahlen 2,4,6,8,29,31,33,35),                   

                     gewinnst du 8 Jetons!

Im Fall, dass eine deiner 2 Zahlen fällt (in unserem Fall 5 oder 32),
                     gewinnst du 62 Jetons!

 

Zum Schluss:

Wie du sehen kannst, aus 18 eingesetzten Zahlen:

-   8 bringen zwar 1 Jeton-Verlust, aber ….

- 10 bringen einen hohen Gewinn 8- 62 Jetons  

 

Empfehlung:

Wie ich schon gesagt habe, es handelt sich um ein sehr schönes, einfaches und rücksichtsvolles System mit überraschenden Effekten.

Weil es so einfach ist, kann man es mit anderen klassischen Systemen gut kombinieren. Im Falle eines Verlustes kann man die Einsätze auf der Basis von Labouchere, Fibonacci oder Martingale System erhöhen.

Trotzdem empfehle ich auch hier vernünftig zu spielen, d.h. genug Kapital zu haben und nicht zu lange den mathematischen Vorteil des Casinos herauszufordern.

Ich empfehle nach einem schönen Gewinn das Spiel beenden oder das System ändern.


Das System kann man (auch ohne Geld) ununterbrochen lange in folgenden geprüften Casinos versuchen:

Roulette - zurück auf die Homepage mit Roulettesystemen