Roulette-Systeme.Blog

Wie das Casino zu überlisten ist Tipps des Roulettespielers
Jakob Herzog


Oscar’s Grind
das erste Computersystem für Roulette


 

Geschichte

Es wird das Jahr 1965 geschrieben und in den USA wird mithilfe des damals leistungsstärksten Computers IBM 790 getestet, wie das Roulette zu schlagen wäre. Überraschenderweise schlägt der Computer ein System vor, das 280.000 Züge lang spielt. Das ist ziemlich lang, wenn wir abwägen, dass ein Spin ungefähr eine halbe Minute dauert, müsste der Spieler 100 Tage dem System standhalten. Zugleich ist aber zu sagen, dass die Spieler in einem Casino nicht über ein unbegrenztes Kapital und nicht über starke Nerven verfügen, so wie der Computer es hätte.


Wie spielt man das Oscar’s Grinds System?

…es ist einfach.

Auf deine Lieblingsfarbe setzt du einen Jeton.

Wenn du verlierst, setzt du nächstes Mal genau so viele Jetons, wie du verloren hast.

Wenn du gewinnst, setzt du nächstes Mal einen Jeton mehr.

Dieses Verfahren wiederholst du, bis du im Plus bist.


Dieses System kann man auch nur so, ohne Geld, in diesen zuverlässigen Kasinen probieren:

Roulette - zurück auf die Homepage mit Roulettesystemen