Roulette-Systeme.Blog

Wie das Casino zu überlisten ist Tipps des Roulettespielers
Jakob Herzog


Labouchere
ein wegstreichendes System


Das Spielsystem Labouchere ist fast so alt wie das Roulette selbst. Es entstand aus dem natürlichen Bedarf der Spieler heraus, ein Ersatzsystem zu haben, das ein Gegenpol zum Martingale-System darstellen würde. Ein gelassenes System, das nicht stressig ist. Das Ergebnis war eins, welches Spieler aus der ganzen Welt bis heute benutzen.

 

Spielprinzip des Spielsystems Labouchere

Du nimmst einen Stift und ein Stück Papier und schreibst eine aufsteigende Zahlreihe auf.

Beispiel: 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10

Du setzt auf deine Lieblingsfarbe.

Der Einsatz gleicht sich immer der Summe 1 + die letzte Zahl in der Reihe. In diesem Fall also 11.

Wenn du gewinnst, streichst du zwei Zahlen von der rechten Seite heraus.
                             Es bleiben übrig: 2,3,4,5,6,7,8,9

                             (In der nächsten Runde setzt du 2+9, also 11).

Wenn du verlierst, schreibst du die verlorene Summe ans Ende der Zahlreihe.

                             Die Reihe sieht wie folgt aus: 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11

                             (In der nächsten Runde setzt du 1+11, also 12).


Systemphilosophie

Ähnlich wie beim Fibonacci-System fügen wir auch hier eine Zahl zur Reihe hinzu, während wir beim Verlust zwei Zahlen wegstreichen. Das System führt also dazu, das Spiel schnellstmöglich zu beenden und dadurch auch zum Gewinn zu gelangen.


Dieses System kann man auch nur so, ohne Geld, in diesen zuverlässigen Kasinen probieren:

Roulette - zurück auf die Homepage mit Roulettesystemen