Roulette-Systeme.Blog

Wie das Casino zu überlisten ist Tipps des Roulettespielers
Jakob Herzog


Roulettesystem 3 Streets


Dieses System ist dem System 6 Streets, auf meinen Seiten veröffentlicht, sehr ähnlich. Was aber anders ist, ist die Erhöhung der Einsätze, zusammen mit ihrer Platzierung. Für das Spiel als solches ist das System sehr einfach.
 

Regeln:

1. Jedes Dutzend wird als eine eigene Sektion gespielt:  (1-12) (13-24) (25-36).
2. Im Rahmen des Dutzends wird immer nur auf eine Street gesetzt.
3. Falls die Kugel das Dutzend trifft, wo du auf keine Street gesetzt hast, wirst du das nächste Mal diese Street in diesem Dutzend setzen. (das Maximum, was du also setzt sind 3 Streets)
4.

Falls die Kugel das Dutzend trifft, aber nicht deine Street in ihm, erhöhst du den Einsatz um 1 Jeton und setzt auf eine andere Street, als bis jetzt.

Beispiel: du setzt auf die Street 1-3 1 Jeton. Es fällt die Zahl 10. Du gibst einen weiteren Jeton auf die Street 1-3 zu und spielst weiter.

5.

Was nach dem Gewinn machen (wichtig!)

Sagen wir mal, das du auf dem Tableau die Einsätze folgend stehen hast:

Auf der Street 1-3 (1.Dutzend) hast du 5 Jetons

Auf der Street 13-15 (2.Dutzend) hast du 3 Jetons

Auf der Stree 25-27 (3.Dutzend) hast du 2 Jetons

Es fiel die Nummer 27 und du gewinnst.

Die Höhe von jedem Einsatz ist durch die Anzahl der Jetons, welche auf der Gewinnfläche waren, reduziert.

   (Also, in diesem Fall hat die Street 25-27 gewonnen, du entfernst von dieser alle Jetons) 

In diesem Fall waren auf ihr noch 2 Jetons.

Andere Streets reduzierst du auf die gleiche Menge, also 2 Jetons und spielst weiter.

Auf der Street 1-3 (1.Dutzend) hast du also 3 Jetons.

Auf der Street 13-15 (2.Dutzend) hast du jetzt 1 Jeton.

Im 3. Dutzend setzt du jetzt auf keine Streets.

6.

In dem nächsten Spin, sagen wir mal, fiel die Kugel in das 3. Dutzend,

also beginnst du hier her 1 Jeton zu setzen, genau wie am Anfang des Spiels.

7.

Falls eine Null fällt, passiert nichts, du spielst mit der gleichen Anzahl an Jetons an gleichen Stellen weiter.


Zusammenfassung:

Falls die Street mit der höchsten Anzahl an Jetons gewinnt, entfernst du alle Einsätze.

Falls eine Street gewinnt, auf welcher du gerade weniger Jetons hast, als bei den anderen, reduzierst du die Anzahl der Jetons in beiden anderen Dutzend um so viel, wie viel auf der Gewinnerstreet eingesetzt hattest.

Es ist sehr wichtig, weil du damit die Progression unter Kontrolle hältst.

 

Empfehlung:

Zum Schluss möchte ich sagen, dass ich auch dieses System erst einmal ohne Geld zu testen versuche.  

Es ist ein schonendes System, aber riskiere nicht sinnlos, auch hier kann eine schlechtere Serie kommen, also ist es nötig, Kapital zu haben. Zur Sicherheit empfehle ich für jeden gesetzten Jeton eine Reserve von 400 Jetons zu haben.

Es kann vielleicht jemandem viel vorkommen, aber die Casinos gewinnen wegen Leuten, welche zum Roulett ohne Geld kommen und alles gewinnen. Das geht zwar auch, aber nur in Filmen.

Mit genügend Schutz gewinnt ihr aber viele Serien, wo andere schon sinnlos aufhören.

 

Das System kann man (auch ohne Geld) ununterbrochen lange in folgenden geprüften Casinos versuchen:

Roulette - zurück auf die Homepage mit Roulettesystemen